Danke

Danke, dass ich weinen kann, weil es mich emotional befreit.

Danke, dass ich so mitfühlend bin, weil ich so fühle, wie es anderen geht und ich mich selbst erkenne.

Danke, dass sich die Menschen in unseren Räumen so wahrhaftig zeigen, weil es mich im Innersten berührt, wie sehr sie den Räumen und den Menschen darin vertrauen.

Danke, dass sich die Menschen in unseren Räumen öffnen und zulassen, dass sie ihren tiefsten Schmerz fühlen, weil es sie immer tiefer zu ihnen selbst führt. Welch ein Geschenk!

Danke, dass ich mich immer wieder meinem tiefsten Schmerz stelle, weil ich dadurch tiefer und tiefer in meine Essenz eintauche und fühle, wer ich wirklich bin.

Danke, dass ich mir dieses Leben gewählt habe zu dieser Zeit, an diesem Ort, mit diesen Menschen, weil ich es und sie LIEBE.

Danke für dieses Abenteuer des Lebens, weil ich eine Erkenntnis nach der anderen habe und mich so immer wieder selbst überrasche.

Danke an das Universum, meiner Seele, Sophia für die minutiöse Choreographie von Ereignissen, die mich JETZT HEUTE HIER SEIN lassen, weil es für meinen Verstand unglaublich ist, dass alles so passiert (ist), wie es passiert.

Danke an den Geist allen Lebens, der ich bin, weil er mich demütig werden lässt ob aller Schöpfung.

Danke an die vielen Wesenheiten und Völker, die mit, durch und für uns leben, weil sie unser Dasein so sehr bereichern und ich ihre verschiedenen Arten des Ausdrucks liebe.

Danke, dass mir nicht langweilig ist, sondern ich eine Überraschung nach der anderen anziehe, weil ich dem Unsichtbaren ins Unbekannte folge und dem Fluss des Lebens vertraue.

Danke, dass es nicht immer klappt mit dem Vertrauen und der Hingabe, weil es mir zeigt, dass ich auch Mensch bin und noch viele Überraschungen auf mich warten. Jipppieh!

Danke 🙏
Sophia ❤

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top